Chat with us, powered by LiveChat
Tel.:
073168231
Sachversicherung

Die fünf wichtigsten Versicherungen

die fünf wichtigsten Versicherungen

Versicherungen

Die fünf wichtigsten Versicherungen, die jeder haben sollte!

Willkommen bei meinem Blog!

Hier möchte ich Dir helfen, Deine finanzielle Sicherheit zu erhöhen und die fünf wichtigsten Versicherungen vorzustellen, die jeder haben sollte. Ich zeige Dir, welche Eigenschaften sie besitzen müssen und worauf Du achten musst, um einen passenden Schutz zu finden.

Los geht’s!

Krankenversicherung

Die Krankenversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen, die du haben solltest.

Sie schützt dich vor den finanziellen Risiken, die mit einer medizinischen Behandlung einhergehen. In Deutschland besteht für jeden eine gesetzliche Krankenversicherungspflicht, aber es gibt auch private Krankenversicherungen.
In der gesetzlichen Krankenversicherung zahlst du einen festen Prozentsatz (ca. 14 – 15%) deines Einkommens als Beitrag (wird automatisch über die Lohnabrechnung abgeführt) und erhältst dafür eine umfassende medizinische Versorgung, nach dem Sachleistungsprinzip.

Die private Krankenversicherung bietet wesentlich mehr Leistungen und individuelle Tarife an (Prinzip der Rechnungsleistung – Rechnung gegen Dienstleistung)

Wer in Deutschland über der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) verdient, hat die Möglichkeit, in die private Krankenversicherung einzutreten.

Die Beitragsbemessungsgrenze ist der Höchstbetrag, bis zu dem Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen müssen. Verdient man im Jahr deutlich über dieser Grenze, kann man sich für eine private Krankenversicherung entscheiden.

Die Beitragsbemessungsgrenze liegt im Jahr 2023 bei 66.600 Euro (monatlich 5.550 Euro).

Angebote und Beratung zur privaten Krankenversicherung (PKV) bekommst du natürlich kostenfrei von uns.

Haftpflichtversicherung

Eine der fünf wichtigsten Versicherungen, die du unbedingt haben solltest, ist die Privat- Haftpflichtversicherung. Sie schützt dich vor den finanziellen Folgen von Schäden, die du anderen versehentlich zufügst. Ein Missgeschick kann schnell passieren und hohe Kosten verursachen.

Mit einer Privathaftpflichtversicherung bist du jedoch abgesichert und musst dir keine Sorgen machen, dass du für den entstandenen Schaden aus eigener Tasche aufkommen musst.

Ein Unfall kann nicht nur hohe Kosten für die Reparatur vom Sachschaden verursachen, sondern auch Personenschäden bei anderen Beteiligten verursachen.

Ohne eine Haftpflichtversicherung könntest du in solchen Situationen schnell in finanzielle Not geraten.
Aber nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch im Alltag können unvorhergesehene Ereignisse auftreten. Stell dir vor, du besuchst einen Freund und beschädigt aus Versehen die teure Einrichtung.

Ohne eine Haftpflichtversicherung müsstest du die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz eines Gegenstandes selbst tragen.

Mit einer Haftpflichtversicherung kannst du jedoch beruhigt sein und dich auf die Versicherung verlassen.
Es ist wichtig zu beachten, dass nicht jede Haftpflichtversicherung automatisch alle Schäden abdeckt.

Es gibt spezielle Haftpflichtversicherungen für dich oder für das Kfz, oder für dein Hund – die auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Es lohnt sich daher, verschiedene Versicherungen miteinander zu vergleichen, um die passende Haftpflichtversicherung für deine Bedürfnisse zu finden.
Insgesamt ist die Haftpflichtversicherung eine unverzichtbare Absicherung für jeden, denn Unfälle können immer passieren.

Mit einer Haftpflichtversicherung bist du gut gerüstet und kannst das Leben ohne Sorgen genießen. 

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung ist unverzichtbar, da sie im Falle einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls die finanzielle Absicherung des Betroffenen gewährleistet. Wer aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr arbeiten kann, verliert in der Regel auch sein Einkommen und steht somit vor großen finanziellen Herausforderungen. Die staatliche Erwerbsminderungsrente bezahlt generell nur ein Drittel des letzten Bruttoeinkommen. Eine BU-Versicherung hilft dabei, diese Krise zu meistern.
Doch warum ist eine Berufsunfähigkeit überhaupt so wahrscheinlich? Die Antwort liegt darin begründet, dass jederzeit etwas passieren kann – sei es ein Verkehrsunfall oder eine schwere Krankheit wie Krebs. Auch psychische Erkrankungen nehmen immer mehr und führen dazu, dass man seinen Job nicht mehr ausüben kann.

Die Folgen sind oft dramatisch: Ohne regelmäßiges Einkommen droht schnell der Verlust von Eigentum und Vermögen sowie ein Leben am Existenzminimum. Gerade für Familien stellt dies eine enorme Belastungsprobe dar.

Umso wichtiger ist es daher, sich frühzeitig abzusichern und dafür zu sorgen, dass im Fall der Fälle zumindest die finanziellen Sorgen mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung gemindert werden können.


Wer erst über den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nachdenkt, wenn er bereits krank geworden ist, wird feststellen müssen, dass Versicherer den Antrag ablehnen wird.



Es ist dringend empfehlenswert, über den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nachzudenken – und das am besten schon im Schulkindalter. Es gibt kein besseres Timing als frühzeitig damit zu beginnen. Denn eine Berufsunfähigkeit erfordert Gesundheitsfragen und eine strenge Risikoprüfung, die vermieden werden kann, indem man diese Art von Versicherung in jungen und gesunden Jahren abschließt.

Eine BU-Versicherung ist also ein absolut wichtiger Baustein der persönlichen Absicherung und kann im schlimmsten Fall vor dem finanziellen Ruin bewahren.

Hausratversicherung

Immer mehr Menschen erkennen die Bedeutung dieser Versicherung für den Schutz ihres Hab und Guts.

Denn hier geht es darum, das Eigentum in den eigenen vier Wänden abzusichern und sich somit vor finanziellen Verlusten bei Schäden durch Feuer, Wasser, Einbruch-Diebstahl zu schützen. Die Hausratversicherung ist vor allem dann sinnvoll, wenn man bedenkt, wie viel Wertgegenstände und persönliche Besitztümer sich heutzutage in einem Haushalt ansammeln können. Mit einer Hausratversicherung kann man sich gegen diese Risiken absichern und im Schadenfall die Kosten für Reparaturen oder den Ersatz von gestohlenen Gegenständen abdecken lassen.
Wenn du eine Hausratversicherung besitzt, brauchst du dich bei einem Totalschaden oder einer unbewohnbaren Wohnung keine Sorgen mehr zu machen. Im Schadensfall übernimmt die Versicherung die Kosten für deinen Hotelaufenthalt, und das bis zu einem Jahr lang. Wenn dein Auto aufgebrochen und Dinge daraus gestohlen werden, bist du ebenfalls durch deine Hausratversicherung abgesichert – allerdings nur, wenn das Auto gewaltsam aufgebrochen wurde.


Insgesamt ist die Hausratversicherung eine wichtige Versicherung, die jeder haben sollte, um sein Eigentum abzusichern und finanzielle Risiken zu minimieren. Mehr Informationen zum Thema Hausratversicherung findet du hier:

 Hausratversicherung – alles was du wissen musst ! 

Risikotodesfallversicherung

Eine Risikotodesfallversicherung ist eine Absicherung für den Fall deines plötzlichen Todes.

Dabei zahlst du regelmäßig Beiträge, um im Todesfall eine vorher festgelegte Summe an deine Hinterbliebenen auszahlen zu lassen.

Diese Versicherungsform ist besonders wichtig, wenn du beispielsweise allein Verdiener bist oder deine Familie finanziell unterstützt. Denn im Falle deines Ablebens müssen deine Angehörigen oft nicht nur emotional, sondern auch finanziell zurechtkommen.
Die Höhe der Versicherungssumme solltest du entsprechend deiner individuellen Lebenssituation wählen. Hierbei solltest du bedenken, dass die Kosten für eine Bestattung häufig unterschätzt werden und dass es gegebenenfalls noch offene Kredite oder andere Verbindlichkeiten gibt, die beglichen werden müssen. z.B. Haus, Auto .. plus Beerdigung.

Es gibt verschiedene Arten von Risikotodesfallversicherungen, darunter die –

  • klassische Variante mit gleichbleibender Versicherungssumme

oder die

  • fallende Variante, bei der sich die Summe mit zunehmender Laufzeit verringert.

Zudem kannst du dich zwischen einer Einzel– oder einer Familienpolice entscheiden.

Man nennt dies dann auch, auf “verbundenes Leben”.

Eine Police, mit zwei versicherte Personen, wechselseitiges Bezugsrecht. Eine Risikotodesfallversicherung ist also eine wichtige Absicherung für den Ernstfall und sollte in keiner Finanzplanung fehlen. Beachte jedoch, dass sie keine Sparform darstellt und somit kein Kapital aufgebaut wird. 

Experten-Rat:

Überschüsse nicht mit dem Beitrag verrechnen lassen, sondern diese bei langen Laufzeiten in einen Aktienfond investieren. Wenn dieser Aktienfonds über einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren gut performt, kann man sich das Geld inklusive der Gewinne steuerfrei auszahlen lassen, bei Ablauf der Versicherung. Je nach Performance und Laufzeit könnte dies sogar mehr einbringen als die Risikotodesfallversicherung kostet. Beim Abschluss einer Versicherung können Versicherungsmakler als auch Versicherungsvertreter im Antrag auswählen, wie die Überschüsse angelegt werden. Bei Tarifen, die über Direktanbieter wie die Hannoversche oder CosmosDirekt (meißt online) vertrieben werden, ist diese Option jedoch häufig nicht verfügbar.

Versicherungen

Welche Versicherungen sind noch wichtig ?

Versicherungen sind ein wichtiger Teil unserer finanziellen Absicherung; und in meinem o.G. Blogartikel habe ich bereits die fünf wichtigsten Versicherungen vorgestellt, die jeder haben sollte.

Aber es gibt noch weitere Versicherungen, die je nach individuellen Bedürfnissen wichtig sein können.

Eine davon ist die Kfz-Versicherung, die für dein Auto unverzichtbar ist. Egal, ob du ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug besitzt, eine Kfz-Versicherung schützt dich vor Kosten, die bei einem Unfall oder Diebstahl entstehen können. Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben und somit eine Pflichtversicherung bei Autos.


Eine weitere wichtige Versicherung ist die Zahnzusatzversicherung. Oft werden zahnärztliche Behandlungen von den gesetzlichen Krankenkassen nicht vollständig abgedeckt oder gar nicht abgedeckt. Hier  kann eine Zahnzusatzversicherung eine große finanzielle Entlastung bieten. Mit einer solchen Versicherung kannst du sicherstellen, dass du hochwertige zahnmedizinische Leistungen in Anspruch nehmen kannst, ohne hohe Kosten selber tragen zu müssen.


Auch die Unfallversicherung sollte nicht vernachlässigt werden. Sie bietet finanziellen Schutz im Falle von Unfällen, sei es im Alltag, beim Sport oder im Straßenverkehr.

Es gibt also noch viele weitere Versicherungen wie z.B. Altersvorsorge, Rechtsschutzversicherung, Kinderversicherung und viele Mehr, die je nach Lebenssituation wichtig sein können.

Um den Überblick zu behalten und die passenden Versicherungen zu finden, ist es Ratsam sich von uns beraten zu lassen. Wir als dein unabhängiger Versicherungsmakler kennen den Versicherungsmarkt genau und wir können dir dabei helfen, die Versicherungen zu finden, die am besten zu deinen individuellen Bedürfnissen passen. Also zögere nicht und nutze die Vorteile einer Beratung, kostenfrei.